09073 999-0

Vandalen wüten im Maxgarten – Stadt erstattet Anzeige

Der Maxgarten in Gundelfingen war am Wochenende offenbar das Ziel von Vandalen. Dabei wurde das Holzschiff, das einst von Pfadfindern in einer 72-Stunden-Aktion gebaut wurde, angezündet. Die 33 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr konnten durch ihren schnellen und...

mehr lesen

Ramadama-Aktion der Mittelschule Gundelfingen a.d.Donau

37 Schüler der Mittelschulklassen 6a und 6b mit ihren Lehrerinnen Frau Wieser und Frau Hölzle säuberten auch heuer wieder mit Mitarbeitern des städt. Bauhofes die Gundelfinger Flur. Das Müllsammeln unter dem Motto „Ramadama“ brachte wieder allerhand zu Tage. Die...

mehr lesen

Bürgermeisterin begrüßt Neubürger

Seit Jahresbeginn 2018 sind zahlreiche Menschen nach Gundelfingen, Echenbrunn oder Peterswörth gezogen. Etliche von ihnen konnte Bürgermeisterin Miriam Gruß beim Neubürgerempfang im Foyer der Grundschule begrüßen. Bei ihrer Ansprache stellte sie die Vorzüge der Stadt...

mehr lesen

VR-Bank überreicht Defibrillator für Brenzhalle

Die Brenzhalle ist künftig, im Sanitätsraum, mit einem Defibrillator ausgestattet. Vor der offiziellen Einweihung übergab der Vorstand der VR-Bank Donau-Mindel Stefan Fross und Marktbereichsleiter Nikolaus Egger das Gerät an Bürgermeisterin Miriam Gruß. „Schon im...

mehr lesen

Bürgersprechstunde

  Die Bürgermeisterin der Stadt Gundelfingen a.d.Donau gibt folgenden Termin zur Bürgersprechstunde bekannt: Donnerstag, 11.04.2019 in der Zeit von 17 – 18 Uhr. Bitte melden Sie sich an unter 9073 999-112 oder stadt@gundelfingen-donau.de

mehr lesen

Wahl zum Jugendrat 2019

Jugendrat 2019 Für die Neuwahlen zum Jugendrat können sich noch Kandidatinnen und Kandidaten melden. Bitte bis spätestens 23.04.2019 mit diesem Kandidatenblatt

mehr lesen

Bestseller-Autorin kam zum Weltfrauentag

Prominenter Besuch anlässlich des Weltfrauentags im Rosenschloss. Spiegel Bestseller-Autorin Monika Bittl war am vergangenen Freitag zu Gast beim Gundelfinger Frauenempfang und las aus zwei ihrer beliebtesten Werke. Fast 150 Frauen kamen zu der Veranstaltung, die in...

mehr lesen