09073 999-0

Bürgerservice

Informationen zu Stadtrat, Verwaltung und kommunalen Einrichtungen, Schulen, Vereinen und Veranstaltungen.

Öffnungszeiten Rathaus Gundelfingen:

Montag bis Freitag von 8.00 bis 12.00 Uhr
Dienstag von 14.00 bis 16.00 Uhr
Donnerstag von 14.00 bis 18.00 Uhr

Wissenswertes für Gundelfinger Bürger (Neubürgerbroschüre)

Die Verwaltung

Die Stadt Gundelfingen a.d.Donau ist Mitglied der Verwaltungsgemeinschaft Gundelfingen a.d.Donau. Diese wurde im Jahre 1978 im Zuge der kommunalen Gebietsreform durch den verwaltungsmäßigen Zusammenschluss der Stadt Gundelfingen a.d.Donau, sowie der Gemeinden Bächingen a.d.Brenz, Haunsheim und Medlingen unter Wahrung der Selbstständigkeit der einzelnen Kommunen gebildet.

Die Verwaltungsgemeinschaft ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Die Geschäftsstelle der Verwaltungsgemeinschaft erledigt die Verwaltungsarbeit für die Mitgliedsgemeinden und betreut derzeit ca. 11.670 Einwohner (Stand: 31.12.2017).

Die Verwaltung der Verwaltungsgemeinschaft ist in 4 Organisationseinheiten gegliedert: Hauptamt, Finanzverwaltung, Ordnungs- und Sozialamt, Bauamt. Etwa 40 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen erledigen im Rathaus die anfallenden Verwaltungsaufgaben. Die 1. Bürgermeisterin der Stadt Gundelfingen a.d.Donau wurde von der Gemeinschaftsversammlung der Verwaltungsgemeinschaft zur Gemeinschaftsvorsitzenden gewählt und ist somit nach dem Gesetz die Leiterin der Verwaltung.

Homepage der Verwaltungsgemeinschaft Gundelfingen a.d.Donau: www.vg-gundelfingen.de

Weitere Einrichtungen der Stadt sind der städtische Bauhof, die Abwasserreinigungsanlage, die Musikschule, die Bücherei, das Hallenschwimmbad, die Schulen sowie die VHS.

Hausanschrift

Professor-Bamann-Straße 22
89423 Gundelfingen a.d.Donau

Postanschrift

Postfach 28 89421
Gundelfingen a.d.Donau

E-Mail

stadt@gundelfingen-donau.de

Verwaltungsgebäude

Professor-Bamann-Straße 22
Rathaus Gundelfingen
Telefon: (09073) 999-0
Telefax: (09073) 999-169

Dienstzeiten der Verwaltung

Montag bis Freitag 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Dienstag zusätzlich 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Donnerstag zusätzlich 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Bürgermeister

1. Bürgermeisterin Miriam Gruß

2. Bürgermeister Viktor Merenda, SPD

3. Bürgermeister Werner Wittmann

(09073) 7996

Stadtplan

Klicken Sie hier, um Gundelfingen an der Donau in Google Maps zu öffnen.

Klicken Sie hier, um Gundelfingen an der Donau als Stadplan des Verwaltungsverlages München zu öffnen.

Steuern und Gebühren

Grund- und Gewerbesteuer

Hebesatz Grundsteuer A 410 v.H.
Hebesatz Grundsteuer B 385 v.H.
Hebesatz Gewerbesteuer 320 v.H.

Hundesteuer

Hund 31 €/Jahr
Kampfhund 155 €/Jahr

Wer einen über 4 Monate alten Hund hält, muss diesen bei der Stadt Gundelfingen a.d.Donau anmelden. Wird ein Hund verkauft, getötet oder er ist verendet oder entlaufen und nicht mehr zurückgekehrt, so ist er wieder abzumelden. Wird an Stelle eines nachweislich verendeten oder getöteten Hundes ein Ersatzhund angeschafft, so ist dies dem Steueramt anzuzeigen.

Das Formular zur Anmeldung eines Hundes finden Sie hier:

pdf-Datei: Anmeldung Hundesteuer
Word-Datei: Hundesteuer – Anmeldungen.

Wasser und Abwasser

Wasser

Verbrauchsgebühr 2,07 €/cbm

Die Grundgebühr beträgt bei der Verwendung von Wasserzählern mit Nenndurchfluss
bis 2,5 m³/h jährlich 72,00 €
bis 6 m³/h jährlich 172,80 €
bis 10 m³/h jährlich 288,00 €

Die Grundgebühr beträgt bei der Verwendung von Wasserzählern mit Dauerdurchfluss
bis 4 m³/h jährlich 72,00 €
bis 10 m³/h jährlich 172,80 €
bis 16 m³/h jährlich 288,00 €

Härtebereich des Wassers 2 (12,5 d.H.)

Trinkwasser

Die Trinkwasserversorgung in der Stadt Gundelfingen a.d.Donau mit den Stadtteilen Echenbrunn und Peterswörth erfolgt seit dem 01.01.2002 durch Wasserbezug vom Zweckverband Landeswasserversorgung mit Sitz in Stuttgart.

Nähere Informationen zur Qualität des Trinkwassers, zu Informationen zur Wasserhärte und vieles andere mehr auf der Website der Landeswasserversorgung

Gundelfingen befindet sich im Versorgungsbereich 2 (VB 2)

Die Wasserhärte beträgt 12,4 °dH (Härtebereich „mittel“)

Abwasser

Einleitungsgebühr 2,67 €/cbm
bei kompletter Regenwasserversickerung 2,15 €/cbm

Die Grundgebühr beträgt bei der Verwendung von Wasserzählern mit Nenndurchfluss
bis 2,5 m³/h jährlich 84,00 €
bis 6 m³/h jährlich 202,00 €
bis 10 m³/jährlich 336,00 €

Die Grundgebühr beträgt bei der Verwendung von Wasserzählern mit Dauerdurchfluss
bis 4 m³/h jährlich 84,00 €
bis 10 m³/h jährlich 202,00 €
bis 16 m³/h jährlich 336,00 €

Professor-Bamann-Studienstiftung

Der am 13.02.1981 verstorbene Ehrenbürger der Stadt Gundelfingen a.d.Donau, Professor Dr. phil. Dr. h.c. Eugen Bamann hat der Stadt Gundelfingen a.d.Donau einen Teil seines Besitzes vererbt, mit dem Zweck, eine gemeinnützige Stiftung zu errichten.

Nach den derzeit gültigen Vergaberichtlinien kann gefördert werden, wer an einer Universität oder Fachhochschule studiert, eine Techniker-, Meister- oder Fachschule besucht und mindestens seit zwei Jahren in Gundelfingen wohnhaft ist. Die Anträge auf eine Förderung sind ab September bis spätestens 15. November jeden Jahres zu stellen.

Laden Sie das Formular herunter, drucken Sie es aus, legen Sie die erforderlichen Unterlagen bei und senden Sie es mit den Unterlagen unterschrieben an die

Stadt Gundelfingen a.d.Donau
Professor-Bamann-Straße 22
89423 Gundelfingen a.d.Donau

pdf-Datei: Antrag Prof.-Bamann-Studienstiftung
Word-Datei: Prof.-Bamann-Studienstiftung – Antrag

Informationen zum neuen Bundesmeldegesetz

Das amtliche Formblatt für die Bestätigung des Wohnungsgebers

pdf-Datei: Wohnungsgeberbestätigung

ausfüllbare rtf-Datei: Wohnungsgeberbestätigung

Umsetzung des § 72a SGB VIII – Wegweiser zum erweiterten Führungszeugnis

Durch das Bundeskinderschutzgesetz wurde § 72a SGB VIII zum 01.01.2012 neu gefasst. Darin ist geregelt, dass u. a. Ehrenamtliche, die Kinder oder Jugendliche beaufsichtigen, betreuen, erziehen oder ausbilden oder einen vergleichbaren Kontakt haben, ein sog. „erweitertes Führungszeugnis“ vorzulegen haben.

Die Vorschrift verfolgt das Ziel, einschlägig vorbestrafte Personen von der Wahrnehmung von Aufgaben in der Kinder- und Jugendarbeit fernzuhalten bzw. auszuschließen.

Nachstehend die Formulare/Informationen als pdf-Dateien zum Download:

Wegweiser zum erweiterten Führungszeugnis
Tatbestandskatalog
Vordruck Bestätigung Ehrenamt

Den Vordruck „Bestätigung Ehrenamt“ können Sie als Word-Dokument beim Ordnungs- und Sozialamt der Verwaltungsgemeinschaft Gundelfingen a.d.Donau anfordern: nmayr@gundelfingen-donau.de

Übermittlungssperre

Öffentliche Bekanntmachung zur Eintragungsmöglichkeit von Übermittlungssperren
nach dem Bundesmeldegesetz

Sie haben nach den Vorschriften des Bundesmeldegesetzes (BMG) die Möglichkeit, Wider-spruch gegen einzelne regelmäßig durchzuführende Datenübermittlungen der Meldebehörde zu widersprechen. Dieser Widerspruch gilt jeweils bis zum Widerruf.

A) Widerspruch gegen die Übermittlung von Daten an das Bundesamt für Wehrpflicht
Soweit Sie die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen und das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, können Sie der Datenübermittlung  gemäß § 36 Abs. 2 Satz 1 BMG in Verbindung mit § 58 Abs. 1 des Wehrpflichtgesetzes widersprechen.

B) Widerspruch gegen die Übermittlung von Daten an eine öffentlich-rechtliche Reli-gions-gesellschaft, der nicht die meldepflichtige Person angehört, sondern Fami-lienangehörige der meldepflichtigen Person angehören
Sie können der Datenübermittlung gemäß § 42 Abs. 3 Satz 2 BMG in Verbindung mit § 42 Abs. 2 BMG widersprechen.

C) Widerspruch gegen die Übermittlung von Daten an Parteien, Wählergruppen u.a. bei Wahlen und Abstimmungen
Sie können der Datenübermittlung gemäß § 50 Abs. 1 BMG widersprechen.

D) Widerspruch gegen die Übermittlung von Daten aus Anlass von Alters- oder Ehe-jubiläen an Mandatsträger, Presse oder Rundfunk
Sie können der Datenübermittlung gemäß § 50 Abs. 5 BMG in Verbindung mit § 50 Abs. 2 BMG widersprechen.

E) Widerspruch gegen die Übermittlung von Daten an Adressbuchverlage
Sie können der Datenübermittlung gemäß § 50 Abs. 5 BMG in Verbindung mit § 50 Abs. 3 BMG widersprechen.

Die Eintragung dieser Übermittlungssperren können Sie durch persönliches Erscheinen und un-ter Vorlage Ihres Ausweisdokumentes bei der

VGem Gundelfingen a.d.Donau – Einwohnermeldeamt
Prof.-Bamann-Straße 22, 89423 Gundelfingen a.d.Donau

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 08.00 bis 12.00 Uhr
zusätzlich Dienstag von 14.00 bis 16.00 Uhr und Donnerstag von 14.00 bis 18.00 Uhr

vornehmen oder aber auch mit dem Formular

Antrag auf Einrichtung von Übermittlungssperren (pdf-Datei)

ASP-USP_100 Vorlage (ausfüllbare rtf-Datei)

Breitbandausbau Stadt Gundelfingen

Die EU-Kommission hat am 10.07.2014 die überarbeiteten Förderrichtlinien des Freistaats Bayern zum Bayerischen Breitbandförderproramm genehmigt.

Mit der Förderrichtlinie will der Freistaat Bayern bis 2018 den Aufbau des Hochgeschwindigkeitsnetzes in ganz Bayern unterstützen.
Um den Breitbandausbau in der Stadt Gundelfingen weiter voran zu treiben, nimmt die Stadt am Breitbandförderprogramm teil.

Insgesamt sind 9 Verfahrensschritte zu durchlaufen.

Informationen zu den durchgeführten Verfahrensschritten sind unter folgendem Link zu finden:

http://breitband-dillingen.de/index.php/breitbandausbau/gundelfingen