09073 999-0

 Theo van Mulken und Gerhard Kleiber ausgezeichnet

 

Ansprache von 1. Bürgermeister Franz Kukla anlässlich der Ehrung:

„Es gäbe keinen besseren Zeitpunkt als den heutigen, unsere bewährte Partnerschaft auch symbolisch zu würdigen. Partnerschaften sind nichts mechanisches, nein, sie werden von Menschen getragen, gefördert und mit neuen Gedanken inspiriert.

Zwei Persönlichkeiten wollen wir heute für ihren jahrelangen Einsatz für unsere Partnerschaft auszeichnen, die sich schon seit vielen Jahrzehnten dieser Aufgabe mit Fingerspitzengefühl, ihrem ganzen persönlichen Engagement widmen und diese fast schon zu ihrer Lebensaufgabe gemacht haben:
Theo van Mulken und Gerhard Kleiber.

Lieber Theo,

allein schon Dein Erscheinungsbild macht Dich unübersehbar. Ein Mensch mit der Fröhlichkeit seines Herzens, humorvoll, auch temperamentvoll, wenn es nötig ist, bei Veranstaltungen immer unter Hochspannung stehend, jemand, der nicht nur redet, sondern mit anpackt. Mehrmalige Besuche in Gundelfingen – vor allem bei der befreundeten Familie Vogt -, selbstverständliche Stops bei Fahrten in den Süden, haben Dich zu einem Kenner Gundelfingens gemacht, ja man müsste eigentlich sagen, Du bist ein heimlicher echter Gundelfinger. Du liebst und lebst diese Partnerschaft mit jeder Faser Deines Herzens. Dies spüren wir und deshalb genießt Du in Gundelfingen so hohe Sympathie.

Lieber Gerhard,

Du bist das Spiegelbild von Theo auf unserer Seite. Ständige Besuche bei vielen Freunden in Beek sind selbstverständlich und die Erkundung Beeks und der weiteren Umgebung mit dem Fahrrad haben Dir diese Gegend und ihre Menschen näher gebracht. Immer – aber erst recht jetzt im Ruhestand – bist Du eigentlich hauptberuflicher Beauftragter der Stadt Gundelfingen für die Beziehungen zu unseren Beeker Freunden. Für Dich ist die Freundschaft zwischen den Nationen in Europa nicht nur eine Sache der Vernunft, sondern wie hier bei Beek eine Angelegenheit des Herzens. Hier kennst Du keine Altersgrenze, hier erkennst Du Deine echte Leidenshaft.

Sie stehen als Vorsitzende der Partnerschaftskomitees an verantwortlicher Stelle. Sie sind der Motor und Garant für lebendige Beziehungen. Sie übernehmen die Aufgaben der Organisation und bringen Ideen ein, Sie sind aber auch der Mahner, wenn es nicht so läuft. Deshalb hat der Stadtrat in seiner Sitzung vom 20.05.2010 einstimmig beschlossen, Ihnen die Verdienstmedaille in Gold der Stadt Gundelfingen a.d.Donau zu verleihen. Wir danken dabei auch all denen in den Komitees, die diese Aufgabe unterstützen. Wir unterstreichen mit dieser hohen Auszeichnung auch den Stellenwert unserer Beziehung. Wir danken herzlich und gratulieren Ihnen gerne!“