09073 999-0

Rückblick – Ausblick – Ehrungen

Stadtrat Gundelfingen mit der 1. Sitzung im neuen Jahrzehnt

Der Stadtrat in Gundelfingen ist im neuen Jahrzehnt angekommen. Das Gremium traf sich am Mittwochabend zur ersten Sitzung 2020. Traditionell standen dabei Ehrungen verdienter Persönlichkeiten und die Ansprache von Bürgermeisterin Miriam Gruß auf dem Programm. Die Rathauschefin machte dabei noch einmal deutlich, welche zahlreichen Projekte Stadtrat und Verwaltung im vergangenen Jahr angeschoben haben.
Ihr Blick ging aber auch bereits nach vorne, unter anderem auf die anstehenden Kommunalwahlen am 15. März. Insgesamt sieben amtierende Stadträte werden sich dabei nicht mehr zur Wahl stellen, unter anderem der 2. und 3. Bürgermeister Viktor Merenda (seit 1990 Stadtrat) und Werner Wittmann (seit 2002 Stadtrat). Dazu werden Urgestein Siegfried Wölz (seit 1966 Mitglied), Sebastian Schaarschmidt (seit 2014), Werner Böswald (seit 1990), Franz Kopp (seit 1998) und Michael Wohlhüter (seit 2014) nicht mehr antreten. Gruß dankte allen, „dass Sie sich für die Stadt so massiv eingebracht haben und Ihre Zeit und Ihr Engagement der Kommunalpolitik hier vor Ort gewidmet haben“.
Gleichzeitig zeigte sich die Bürgermeisterin darüber erfreut, dass 13 Mitglieder aus dem Stadtrat sich wieder zur Wahl stellen. Sie hofft nun, dass es trotz unterschiedlicher politischer Meinungen und Auseinandersetzungen, einen fairen Wahlkampf gibt. „Lassen Sie uns nie vergessen: gemeinsam geht es immer besser“, so ihr Appell. Für 2020 machte Gruß klar, dass es einen „Berg an Aufgaben, aber leider keine vollen Stadtkassen“ gebe. Trotzdem müssten Pflichtaufgaben erfüllt werden und „es wird unsere Aufgabe sein, die entsprechenden Prioritäten zu setzen“.
Im Anschluss an die Rede wurden drei verdiente Persönlichkeiten der Stadt ausgezeichnet. Sie hätten mit „ihrem Engagement, mit Ihrer Schaffenskraft und mit Ihrem Herzblut beispielhaft dazu beigetragen, dass Gundelfingen das ist, was es ist“, so Gruß.

Ehrungen:

Rudolf Wahl (80) – Bürgermedaille der Stadt Gundelfingen

32 Jahre lang Mitglied im Stadtrat – davon 18 Jahre als 3. Bürgermeister
Gründungsmitglied der Ghilfe
seit 2015 aktives Mitglied im Helferkreis Asyl

Barbara Storb (62) – Ehrennadel in Silber

von 1992 bis 2019 Geschäftsführerin des Bayerischen Landesverbandes im Fachverband Deutscher Floristen
großes Engagement bei der Wiederbelebung des Rosenschlosses für die Öffentlichkeit mit u.a. Ausstellungen, Kunsthandwerkermärkte, diverse Feiern und das Sonntags-Cafe

Ilse Feldengut (71) – Ehrennadel in Bronze

seit 2012 ehrenamtliche Hospizbegleiterin für Schwerkranke und deren Angehörige
seit 2003 Kassiererin bei der AWO Gundelfingen
seit 2005 Kassiererin beim Förderverein der Stadtkapelle Gundelfingen
einige Jahre Frauenbeauftragte der SPD