09073 999-0

Das Informationstechnikbataillon (IT-Bataillon) 292 führt vom 26. bis 30. November die Übung Donaublitz in seinen Patengemeinden durch und lädt zur Besichtigung seiner IT-Systeme ein. Bei der Übung geht es darum, an ausgewählten Standorten Kommunikations- und IT-Services anzubieten, wie sie für die Führung eines Einsatzes im Ausland oder auch zur Unterstützung von Rettungskräften im Inland benötigt würden. Die Soldatinnen und Soldaten setzen dazu die IT-Systeme ein, die sie auch in den Feldlagern der Bundeswehr bei ihren Auslandseinsätzen verwenden.

Ob Hindukusch oder Donauauen – heutzutage erfassen Streitkräfte in ihren Gefechtsständen Daten digital, bearbeiten Dateien gemeinsam in speziell gesicherten Clouds, führen Videokonferenzen durch und recherchieren auch im Internet. Das Übungsszenario selbst entspricht damit dem realen Auftrag des IT-Bataillon 292.

Um der Öffentlichkeit einen Einblick in die Technik und den Auftrag des IT-Bataillon 292 zu geben, veranstaltet das Bataillon in seinen Patengemeinden jeweils einen Nachmittag der offenen Übung.
In Gundelfingen am 29. November zwischen 12.00 Uhr und 17.00 Uhr auf dem Sägplatz.

Der Eintritt ist frei, minderjährige Personen bekommen nur in Begleitung Erwachsener Einlass.